Waldstadion, Deharde-Sporthalle, Tivoli & Weberei

Welche Bedeutung haben die Anlagen Waldstadion, Deharde-Sporthalle, das Tivoli sowie die Weberei in Varel für ihre BürgerInnen? Eine Frage, die sich im Zusammenhang mit dem Sportstättenentwicklungskonzept (SSEK) und dem geplanten Sport- und Bürgerpark stellt.

Warum?

Im Zentrum der Diskussion verschiedener Ausschüssen des Vareler Stadtrates steht derzeit der Bau einer zentralen Sportstätte . Diese ist in Langendamm geplant. Ein Förderantrag beim Bund von der Stadt war erfolgreich. Die bewilligten Fördergelder in Höhe von 4 Millionen Euro reichen jedoch nicht einmal für die Realisierung des 1. Bauabschnittes. Daher wird weiteres Geld benötigt. Eine Option ist: das Waldstadion zu verkaufen.

 

Wieviel sind uns diese Räume wert?

Das Waldstadion, die Deharde-Sporthalle, das Tivoli-Gelände und die Weberei sind wichtige Identifikationsorte und in weiten Teilen innerstädtische “Natur”-Räume. Wieviel sind uns diese Räume wert? Diese Frage stellt sich vielen BürgerInnen nach der Infoveranstaltung vom 27.05.2019 im Rathaus.

 

Sie sind herzlich eingeladen

am 06.06.2019 um 19.30 Uhr in den Räumen von TABULA MAGICA (Neue Str. 6) gemeinsam mit weiteren engagierten Menschen Antworten zu finden.

 

Folgende Fragestellungen stehen u.a. bei dem 1. Treffen zur Diskussion:

  • Warum soll das Waldstaion aufgegeben werden (Betrachtung von soziale, ökonomische und ökologische Aspekten)
  • Wollen wir das Waldstadion als Sportfläche aufgeben?
  • Was bedeutet die Aufgabe des Waldstadions möglicherweise für die Schulen?
  • Wie bewerten wir die Liegenschaften Waldstadion, Deharde-Sporthalle, Tivoli & Weber als naturnahe innerstädtische Raum?
  • Wie bewerten wir die Liegenschaften Waldstadion, Deharde-Sporthalle, Tivoli & Weber für die zukünftige Stadtentwicklung?
  • Wollen wir das Gelände des Waldstadion verkaufen zu gunsten eines zentralen Sportplatzes (in Langendamm)?
  • Wollen wir das Gelände des Waldstadion verkaufen zu gunsten einer Wohnbebauung?
  • Wie geht es im Falle eines Verkaufs vom Tivoli und des Waldstadions möglicherweise mit der Deharde-Sporthalle und der Weberei weiter?
  • Haben wir ein alternatives generationengerechtes Nutzungskonzept oder könnten wir uns vorstellen eines gemeinsam zu entwickeln?
  • Lassen wir es zu, das alle attraktiven Freizeit-Angebote aus der Innenstadt entfernt und in die Randbereiche unserer Stadt umgesiedelt werden?
  • Der Verkauf des Waldstadion – ein Fall für ein Bürgerbegehren/Bürgerentscheid?

siehe auch
Sport und Bürgerpark
Wird die Ratsentscheidung zum Sportstättenkonzept ad absurdum geführt?
Gruppe G6 fordert mehr Öffentlichkeit im Rat
Streng Geheim – Sportstätten-Konzept in Varel

 

Blog Vareler Randnotizen: Tivoli – ein Bürgerhaus für die Stadt Varel, Eine Frage des Bürgermeisters ernst genommen,

Blog Hajo Teschner: Info im Irgendwo, Das 4-Mio.-Dingsbumms, Fräulein Siemtje packt es,

 

 


Weitere Infos folgen.