Online-Podiumsdiskussion am 30.03.2021 um 19.00 Uhr

Über den nachfolgenden Link könnt Ihr am 30.03.2021 die Diskussion verfolgen und Eure Fragen, Forderungen und Statements uns im Chat mitteilen!

Welche Konsequenzen hat die Pandemie für Kulturschaffende in unserer ländlich geprägten Region? Sind Musik und Theater, Film und Tanz, Literatur sowie die bildende Kunst so wenig systemrelevant, wie es scheint? Wie lässt sich eine vielfältige Kulturlandschaft in unserer ländlichen Region auch nach dem Lockdown sicherstellen? 

Diesen und anderen Fragen gehen Kulturschaffende am 30. März ab 19 Uhr in einer Online-Podiumsdiskussion auf den Grund.

Es geht nicht nur um die Überbrückung der akuten Situation, sondern wir möchten Perspektiven aufzeigen und insbesondere Aufträge für die kommunale Politik entwickeln, damit wir Kultur gesellschaftspolitisch in unserer Region stärken!

Diesen und anderen Fragen gehen Kulturschaffende am 30. März ab 19 Uhr in einer Online-Podiumsdiskussion auf den Grund.

Die Diskussion wird veranstaltet von der Gruppe „Küsten-Grün powered by DENKFlut!“. Die Initiatoren wollen mit dieser Veranstaltung Perspektiven aufzeigen und Aufträge für die kommunale Politik entwickeln, damit Kultur gesellschaftspolitisch regional gestärkt wird. 


Claudia Roth (MdB B90/Die Grünen) wird die Veranstaltung mit einer Video-Grußbotschaft eröffnen.

Wir freuen uns auf Euch...

Jan Meiners
TabulaRaaza

Manuela Girgsdies
Kulturgesichter0441

PiM
Puppets in Minutes

Puppen & Figurentheater Ensemble

Umfrage

Zwischen leeren Stühlen und Digitalisierungs-Turbo: die Pandemie trifft die Kultur- und Kreativwirtschaft schwer, ermöglicht uns aber auch andere Formen der Zusammenarbeit auszuprobieren. Hier ein paar Fragen?

Frage

Brauchen wir Kultur-und Kreativwirtschaftsnetzwerke im ländlichen Raum?

View Results

Loading ... Loading ...

Ich freue mich auf Eure Statements und Kommentare zu diesem Thema!

1 Kommentar zu „Kultur in Corona-Zeiten – kommunal egal?“

  1. Hallo, vielen Dank für die Einladung zu dieser wohl interessanten Diskussion. Leider kann ich an digitalen Dingen nicht teilnehmen, da unsere Verbindung zu schwach ist. Kultur nicht systemrelevant? Definiert man Kultur so ist diese doch eine geistige Höherentwicklung von Gruppen. Soll heißen von kleinen und großen Menschen wohl ein Grundrecht. Die Weiterentwicklung ob klein oder groß auf jedenfalls für den einzelnen und für die Gemeinschaft zwingend.
    Immer wieder höre ich Menschen schwärmen, wenn sie von besuchen kulturellen Veranstaltungen berichten.
    Mehr systemrelevant geht wohl nicht, so ist meine Meinung. Eine interessante Runde wünscht S. Kundy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.